Anbetung, Ehre, Dank und Ruhm

Full Text

1 Anbetung, Ehre, Dank und Ruhm
Sei Dir, o Gott, im Heiligtum
Für Deine viele Liebe,
Die Du entgegen uns gebracht,
Als wir in tiefer Sündennacht
Im Tod gefangen lagen!
Reich bist Du an Barmherzigkeit,
Dein Lieben übersteiget weit
All Denken und Erkennen.

2 Du wolltest nicht des Sünders Tod,
Du wolltest als der Heiland-Gott
Uns Heil und Leben bringen.
In dem Geliebten auserwählt,
Hast Du uns vor Dich hingestellt
Als Kinder Deiner Liebe.
O Abba, Vater, welch ein Glück!
In Ihm begnadigt, ruht Dein Blick
Auf uns mit Wohlgefallen.

3 Bald werden wir vor Deinem Thron
Dir, unserm Vater, und dem Sohn
Ein ew'ges Loblied singen.
Dann wird das Lob ein volles sein,
Wenn alle Kreatur stimmt ein
In der Erlösten Chöre.
Doch sei auch jetzt in dieser Zeit
Anbetung, Lob und Dank geweiht
Dir, Vater, und dem Lamme!

Source: Glaubenslieder #134

Author: Julius Löwen, 1822-1907

(no biographical information available about Julius Löwen, 1822-1907.) Go to person page >

Text Information

First Line: Anbetung, Ehre, Dank und Ruhm
Author: Julius Löwen, 1822-1907
Language: German
Publication Date: 2001
Copyright: This text may still be under copyright because it was published in 2001.

Tune

OLD 113TH

GENEVAN 68 is usually attributed to Matthäus Greiter (b. Aichach, Bavaria, 1490; d. Strasbourg, France, 1550). It was published as a setting for Psalm 119 in Das dritt theil Strassburger Kirchenampt (1525), which Greiter and his friend Wolfgang Dachstein edited. Greiter studied at Freiburg Universi…

Go to tune page >





Advertisements