Bilde unsre Herzen durch den Geist der Liebe

Full Text

1 Bilde unsre Herzen durch den Geist der Liebe,
Daß wir, Herr, Dich lieben inniglich,
Daß wir alle stets mit sehnsuchtsvollem Triebe,
Von der Welt getrennt, erwarten Dich.
Auf Dich hofft man nicht vergebens,
Deinem Wort vertrauen wir.
Christus Jesus, Fürst des Lebens,
Komm und nimm uns auf zu Dir!
Wo, befreit von Schmerzen,
Herr, an Deinem Herzen
Alle Heil'gen ewig ruhn.

2 Komme bald, Herr Jesus! Sehnsuchtsvoller sehen
Unsre Blicke auf zum Gnadenthron.
Immer wächst das Rufen; wartend wir hier stehen,
Bis Du kommst, Herr Jesus, Gottessohn.
Geist und Braut, sie flehn nach oben,
Wie einst Du im Pilgerkleid,
Daß wir, dieser Welt enthoben,
Bei Dir sei'n in Ewigkeit.
Deinen Geist verstehst Du,
Deine Braut erhörst Du;
Jesus, komm! wir warten Dein.

Source: Glaubenslieder #110

Translator: Julius Anton von Poseck, 1816-1896

(no biographical information available about Julius Anton von Poseck, 1816-1896.) Go to person page >

Author: Francois Olivier, 1795ß1890

(no biographical information available about Francois Olivier, 1795ß1890.) Go to person page >

Text Information

First Line: Bilde unsre Herzen durch den Geist der Liebe
Translator: Julius Anton von Poseck, 1816-1896
Author: Francois Olivier, 1795ß1890
Language: German
Publication Date: 2001
Copyright: This text may still be under copyright because it was published in 2001.

Instances

Instances (1 - 1 of 1)Text InfoTune InfoTextScoreFlexScoreAudioPage Scan
Glaubenslieder #110TextAudio



Advertisements