Du hast uns lieb, Du treuer Gott und Vater

Full Text

1 Du hast uns lieb, Du treuer Gott und Vater,
Wie nie ein Mensch geliebt.
Du hast uns lieb! selbst nicht im Mutterherzen
Es solche Liebe gibt.

2 Du hast uns lieb! – Den Sohn, den eingebornen,
Gabst Du aus Deinem Schoß.
Du hast uns lieb, unwürdig, wie wir waren,
Und sündig, arm und bloß.

3 Du hast uns lieb! Mit Kleidern ew'gen Heiles
Hast Du uns angetan;
Du hast uns lieb! – als vielgeliebte Kinder
Anbetend wir Dir nahn.

4 Du hast uns lieb, und Deine Liebe gossest
Du in das Herz uns aus.
Du hast uns lieb! drum eilen frohen Mutes
Wir heim ins Vaterhaus.

Source: Glaubenslieder #130

Author: Frau H. Lutteroth-Lassence

(no biographical information available about Frau H. Lutteroth-Lassence.) Go to person page >

Translator: Rudolf Brockhaus, 1856-1932

(no biographical information available about Rudolf Brockhaus, 1856-1932.) Go to person page >

Text Information

First Line: Du hast uns lieb, Du treuer Gott und Vater
Author: Frau H. Lutteroth-Lassence
Translator: Rudolf Brockhaus, 1856-1932
Language: German
Publication Date: 2001
Copyright: This text may still be under copyright because it was published in 2001.

Instances

Instances (1 - 1 of 1)Text InfoTune InfoTextScoreFlexScoreAudioPage Scan
Glaubenslieder #130TextAudio



Advertisements