Fest stehet die Gemeinde

Full Text

1 Fest stehet die Gemeinde
gebaut auf Jesus Christ,
sie, die des großen Gottes
erneute Schöpfung ist;
vom Himmel kam Er nieder,
erwarb sie Sich als Braut,
hat Sich mit Seinem Leben
ihr ewig angetraut.

2 Erkorn aus allen Völkern,
doch als ein Volk gezählt;
ein Herr ist's und ein Glaube,
ein Geist, der sie beseelt;
und einen heilgen Namen
ehrt sie; ein heilges Mahl,
und eine Hoffnung teilt sie
kraft Seiner Gnadenwahl.

3 Verfolgt und angefochten
in manchem Kampf und Streit,
hofft nach der Offenbarung
sie auf die Friedenszeit:
Sie harrt, bis sich ihr Sehnen
erfüllt in Herrlichkeit
und nach den großen Siegen
beginnt die Ruhezeit.

4 Schon hier ist sie verbunden
mit dem, der ist und war,
und hat im Geist Gemeinschaft
mit der erlösten Schar.
Bald werden wir ihr folgen,
zu Jesus rufen wir,
daß wir mit ihr den Vater
dort preisen für und für.

Source: Glaubenslieder #305

Translator: Anna Thekla von Weling, 1837-1900

(no biographical information available about Anna Thekla von Weling, 1837-1900.) Go to person page >

Author: Samuel John Stone, 1839-1890

Stone, Samuel John, a clergyman of the Church of England, the son of Rev. William Stone, was born at Whitmore, Staffordshire, April 25, 1839. He was educated at Pembroke College, Oxford, where he was graduated B.A. in 1862. Later he took orders and served various Churches. He succeeded his father at St. Paul's, Haggerstown, in 1874. He was the author of many original hymns and translations, which were collected and published in 1886. His hymns are hopeful in spirit and skillfully constructed. He published several poetic volumes. He died November 19, 1900 --Hymn Writers of the Church, 1915 (Charles Nutter)… Go to person page >

Text Information

First Line: Fest stehet die Gemeinde
English Title: The Church's One Foundation
Translator: Anna Thekla von Weling, 1837-1900
Author: Samuel John Stone, 1839-1890
Language: German
Publication Date: 2001
Copyright: This text may still be under copyright because it was published in 2001.

Tune

AURELIA

Composed by Samuel S. Wesley (PHH 206), AURELIA (meaning "golden") was published as a setting for “Jerusalem the Golden” in Selection of Psalms and Hymns, which was compiled by Charles Kemble and Wesley in 1864. Though opinions vary concerning the tune's merits (Henry J. Gauntlett once condemned…

Go to tune page >


Instances

Instances (1 - 1 of 1)Text InfoTune InfoTextScoreFlexScoreAudioPage Scan
Glaubenslieder #305Text



Advertisements