Herr, im Glauben bitten wir

Herr, im Glauben bitten wir

Author: Johanna Meyer, 1851-1921
Tune: [Herr, im Glauben bitten wir]
Published in 1 hymnal

Audio files: MIDI

Full Text

1 Herr, im Glauben bitten wir
nicht um irdisch Gut von Dir,
das vor andern glänzt und prangt
und wonach die Welt verlangt.

Refrain:
Sieh, wir wollen, Herr, Du weißt,
wandeln nur nach Deinem Geist;
nichts soll Seinem sanften Wehn
hemmend mehr im Wege stehn!
Nimm, o Herr, Du allein bleibend
unsre Herzen ein!

2 Nicht das Fleisch, der Geist allein
soll in uns der Herrscher sein,
und wir wollen lauschen still,
wenn Er mit uns reden will. [Refrain]

3 Er allein bestimme nun
unser Renken, Reden Tun,
also, daß sich kein Gebiet
Seinem Einfluß mehr entzieht. [Refrain]

4 Unter Deines Geistes Zucht
reife still die Geistes Frucht;
jeder müsse an uns sehn
das, was in uns ist geschehn. [Refrain]

5 Welche Gnade liegt darin,
ganz zu tun nach Deinem Sinn,
als Dein Werkzeug dazustehn,
sich von Dir gebraucht zu sehn! [Refrain]

Source: Glaubenslieder #314

Author: Johanna Meyer, 1851-1921

(no biographical information available about Johanna Meyer, 1851-1921.) Go to person page >

Text Information

First Line: Herr, im Glauben bitten wir
Author: Johanna Meyer, 1851-1921
Language: German
Refrain First Line: Sieh, wir wollen, Herr, Du weißt
Publication Date: 2001
Copyright: This text may still be under copyright because it was published in 2001.



Advertisements