Jesus zu kennen und Jesus zu haben

Full Text

1 Jesus zu kennen und Jesus zu haben,
dies ist das herrlichste Los in der Welt.
Er hat des Erdballs vortrefflichste Gaben,
mehr als was Augen und Ohren gefällt.
Dies nur kann wirklich die Seele erlaben:
Jesus zu kennen und Jesus zu haben.

2 Suchst du Gerechtigkeit? —Sieh den Gerechten,
der für Verlorne den Zornkelch genoß!
Schau, wie die Dornen das Haupt Ihm unflechten
und wie Sein heiliges Blut Er vergoß!
Hier ist Gerechtigkeit; das kann dich laben:
Jesus zu glauben und Jesus zu haben.

3 Suchest du Heiligung? — Siehe, die Reben
können nicht außer dem Weinstock gedeihn.
Er nur gibt Wachstum, Gedeihen und Leben;
nur wer in Ihm ist, wird kräftig und rein.
Suche zur Heil´gung die Gabe der Gaben:
Jesus zu lieben und Jesus zu haben!

4 Willst du Erlösung? — O schaue den Retter,
der in dem Siege verschlungen den Tod!
Er nur, die Sonne, verdränget das Wetter,
hebt dich empor aus Verderben und Not.
Laß es ins Herz zur Erlösung dir graben:
Jesus zu halten und Jesus zu haben!

5 Jesus, Du Sohn des Lebendigen Gottes,
Du bist die Gabe, die ewiglich bleibt.
Was ist die Anfechtung nagenden Spottes,
wenn Deine Hand mich ins Lebensbuch schreibt!
Drum gib mir eins nur, Du Gabe der Gaben:
Dich zu umfassen und Dich nur zu haben!

Source: Glaubenslieder #339

Author: Albert Knapp, 1798-1864

Knapp, Albert, was born July 25, 1798, at Tübingen, where his father (1800, Oberanitmann at Alpirsbach in the Black Forest, and 1809, Oberamtraann at Rottweil) was then advocate at the Court of Appeal. In the autumn of 1814 he entered the Theological Seminary at Maulbronn, and in 1816 the Theological College at Tübingen, where he also graduated M.A. at the University. In November, 1820, he became assistant clergyman at Feuerbach, near Stuttgart; and in July, 1821, at Gaisburg, near Stuttgart. He was appointed, in Feb., 1825, diaconus (Heifer) at Sulz on the Neckar, and also pastor of the neighbouring village of Holzhausen; in June, 1831, archidiaconus at Kirchheim-unter-Teck, along with Bahnmaier (q.v.); in May, 1836, diaconus of the Hosp… Go to person page >

Text Information

First Line: Jesus zu kennen und Jesus zu haben
Author: Albert Knapp, 1798-1864
Language: German
Publication Date: 2001
Copyright: This text may still be under copyright because it was published in 2001.

Instances

Instances (1 - 1 of 1)Text InfoTune InfoTextScoreFlexScoreAudioPage Scan
Glaubenslieder #339Text



Advertisements