Wo ist ein Vater, Gott, wie Du

Wo ist ein Vater, Gott, wie Du

Author: Philipp Spitta, 1801-1859
Tune: [Wo ist ein Vater, Gott, wie Du]
Published in 1 hymnal

Audio files: MIDI

Full Text

1 Wo ist ein Vater, Gott, wie Du,
Der so an uns gedenket,
Uns liebt und segnet so wie Du,
Und uns so willig schenket?
Was fehlt uns doch
Nun weiter noch,
Da wir zum Vater haben
Dich, Geber aller Gaben?

2 Du, der so viel an uns gewandt
Zu unserm Heil und Leben,
Der Du uns Deinen Sohn gesandt,
Ihn für uns hingegeben,
Der so geneigt
Sich Sündern zeigt –
Wie solltest Du denn minder
Versorgen Deine Kinder?

3 Stets bleibet uns Dein Vaterherz
In Jesu Christo offen.
Dort fliehn wir hin in Not und Schmerz
Mit kindlich gläub'gem Hoffen.
Und da, da ruht
Sich's sanft und gut,
Da sind wir wohl geborgen
Und ledig aller Sorgen.

4 Du hast uns lieb. Das ist genug,
Uns Trost hier zu verleihen.
Du hast uns lieb. Das ist genug,
Uns ewiglich zu freuen.
Drum laß uns auch
Nach Kindesbrauch,
Durch Deinen Geist getrieben,
Verehren Dich und lieben.

Source: Glaubenslieder #13

Author: Philipp Spitta, 1801-1859

Spitta, Carl Johann Philipp, D.D., was born Aug. 1, 1801, at Hannover, where his father, Lebrecht Wilhelm Gottfried Spitta, was then living, as bookkeeper and teacher of the French language. In his eleventh year Spitta fell into a severe illness, which lasted for four years, and so threw him back that his mother (the father died in 1805) abandoned the idea of a professional career, and apprenticed him to a watchmaker. This occupation did not prove at all congenial to him, but he would not confess his dislike, and his family were ignorant of it till an old friend, who was trying to comfort him after the death of a younger brother, discovered his true feelings. The younger brother had been preparing for ordination, and so Carl was now invited… Go to person page >

Text Information

First Line: Wo ist ein Vater, Gott, wie Du
Author: Philipp Spitta, 1801-1859
Language: German
Publication Date: 2001
Copyright: This text may still be under copyright because it was published in 2001.



Advertisements